Maxgym – Start

Herzlich willkommen am Max!

Unsere Schule, gegründet von König Maximilian II. im Jahre 1849,  befindet sich im Herzen Schwabings, unweit der Münchner Freiheit in einem Jugendstilgebäude, das zu den architektonischen Besonderheiten des Münchner Nordens gehört.

 

 

Das Maximiliansgymnasium ist ein rein humanistisches Gymnasium mit der Sprachenfolge Latein (ab Jgst. 5), Englisch (ab Jgst. 6), Griechisch (ab Jgst. 8) und ggf. Spanisch (optional ab Jgst. 10 im G8 bzw. Jgst. 11 im G9) – dafür kann dann Latein abgewählt werden.

Derzeit besuchen rund 670 Schülerinnen und Schüler das Max.

Pavillonanlage an der Oettingenstraße 78

Adresse
staatliches Maximiliansgymnasium München
Schulpavillon
Oettingenstraße 78
80538 München
Tel. 089 380168 0

Verkehrsanbindung:
Pavillonanlage an der Oettingenstr 78:
U3 / U6 (Giselastraße), Buslinien: 154/54/58/68 Straßenbahnlinie: 16
Haltestellen: Tivolistraße/Hirschauer Str.

Lage:
Für die Zeit der Generalinstandsetzung des Stammhauses in Schwabing hat das Maximiliansgymnasium seit dem Schuljahr 2018/19 die Pavillonanlage an der Oettingenstraße 78, (am Rand des Englischen Gartens, Nähe Chinesischer Turm).
Ab September 2022 wird das Max wieder ins Zentrum Schwabings (Karl-Theodor-Str. 9) zurückkehren.

Aktuell:
Leider sind wir auf Grund eines Defekts an der Telefonanlage momentan nicht telefonisch erreichbar. Wir arbeiten an einer Lösung.
Bitte nutzen Sie aktuell andere Kanäle, um uns zu erreichen.

Informationen zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen

Im Internetauftritt des Bayerischen Kultusministeriums wurden zahlreiche Informationen zu Unterrichtsbetrieb und Infektionsschutz an Bayerns Schulen sowie zu Beratungsmöglichkeiten übersichtlich zusammengefasst.

Übertritt an das Maximiliansgymnasium

Informationen für das kommende Schuljahr

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse am Maximiliansgymnasium als weiterführende Schule für Ihr Kind.
Im Folgenden erhalten Sie Informationen über das Angebot des Maximiliansgymnasiums:

Alle Informationen zur Online-Einschreibung finden Sie HIER

Bitte beachten Sie auch die folgenden Informationen.
Um einen ersten Einblick in das Leben an unserer Schule zu erhalten, möchten wir besonders die Videos unter „Das Max stellt sich vor.“ ans Herz legen.

„Das Max stellt sich vor“ – Videopräsentationen

Im vergangenen Schuljahr musste der Informationsabend am Max entfallen. Deshalb wurden Videopräsentationen erstellt, die Ihnen Einblicke in das Maxgymnasium bieten sollen. Dabei werden Ihnen die Schulleitung und auch einige Lehrkräfte das Schulprofil, das Unterrichtsangebot und auch das Schulleben ein Stück weit vorstellen.

Weihnachtskonzert

Leider musste in diesem Jahr das Weihnachtskonzert in der klassischen Form entfallen.
Die Musiker und Filmkünstler haben sich deshalb etwas Besonderes einfallen lassen.
Auf dieser Seite finden Sie Videos, die Schüler in der Erlöserkirche produziert haben. Am virtuellen Maxchor haben Schüler aller Jahrgangsstufen und Lehrkräfte teilgenommen.

„LateinLex“ – Digitales Übersetzungs-und Übungsprogramm für Latein

Am Maximiliansgymnasium wurde das digitale Übersetzungs- und Übungsprogramm für Latein Übersetzen mit LateinLex von Dipl. Phys. und Schülervater Nikolaus Deiser und Fachkollege Latein StR Christian Firsching entwickelt.

Das Maximiliansgymnasium bedankt sich herzlich bei den Entwicklern sowie bei StDin Michaela Weigl, die als Fachleiterin Latein das Programm entscheidend unterstützte.

Beachten Sie hierzu auch den Artikel in der Süddeutschen Zeitung unter dem Titel
„Es muss nicht immer Mebis sein.“

Weitere Informationen zum Fach Latein finden Sie im Fächerbereich.


Video zur Geschichte des Maxgymnasiums

 thumbnail

In einem Interview sprechen der ehemalige Schulleiter Hans Orgeldinger und der ehemalige Lehrer Dr. Wilhelm Blum über die 170 – jährige Geschichte des Maximiliansgymnasiums.
Das vollständige Video finden Sie hier.

*****************************************

Magic Mondays am Max

Auch in diesem Schuljahr gab es wieder die Magic Mondays; mit dieser Aktion unterstützt das Max die Münchner Tafel e.V., die derzeit etwa 28.000 Münchner mit Lebensmitteln versorgt. An den vier Montagen vor Weihnachten wurden jeweils in den Pausen selbstgebackene Kuchen, Muffins, Cookies etc. verkauft. Zusätzlich gab es am Elternsprechtag einen Kuchenverkauf. Alle Einnahmen kommen komplett der Münchner Tafel zugute.

*****************************************

P-Seminar Katholisch beim Online Kongress: „Zukunft der Religionen“

Das P-Seminar (Oberstufenjahrgang 2019/21) im Fach Katholische Religionslehre  Auf den Spuren Jesu und das moderne Israel nimmt am 4. Februar 2020 am Online Kongress Zukunft der Religionen – Bestimmen Religionen über die Welt? der GI München teil. Der Beitrag unserer Schülergruppe findet von 17.20 Uhr – 18.50 Uhr statt. Er beinhaltet einen Vortrag über Israel und Pilgern, einen Workshop Israel im Schulunterricht sowie eine Filmvorstellung der prämierten Reportage des P-Seminars Antisemitismus in Deutschland. Mehr über die Arbeit des P-Seminars finden Sie hier.

Der Kongress geht über den ganzen Tag mit verschiedenen Vorträgen, Workshops, Diskussionen und Ansprachen u. a.  mit Dr. Ludwig Spaenle (Antisemitismusbeauftragter Staatsregeriung), Dr. Josef Schuster (Präsident des Zentralrates der Juden) und Stephan Mayer (MdB). Anmeldung und weitere Informationen findet man auf der Homepage der GI München.