Förderangebote

Förderangebote am Maxgymnasium

Lernwerkstatt Lernen & Co:

Dieses Angebot von Herrn StD Bader richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen und an deren Eltern. Aufgrund der besonderen Anforderungen bezüglich des Lernens und Leistens am Gymnasium ist es als Einstiegshilfe gedacht und in zwei Blöcke aufgeteilt. In einer ersten zweistündigen Veranstaltung werden die Eltern (ohne Kinder) zu Beginn des Schuljahres darüber informiert, wie sie ihre Kinder konstruktiv und damit ressouren- und prozessorientiert bei ihren ersten Schritten begleiten können.
Nach den Zwischenzeugnissen sind die Fünftklässler zusammen mit ihren Eltern einerseits eingeladen, bereits gemachte Lernerfahrungen zu reflektieren, andererseits dient der Abend der Information über aktuelle Erkenntnisse der Lernpsychologie und Gehirnforschung. Schließlich werden daraus konkrete Lerntipps abgeleitet.

Über das ganze Schuljahr hinweg können Eltern bzw. Kinder der 5. Klassen darüber hinaus in einer „Lernsprechstunde“ Hilfe und Rat einholen.

Förderunterricht:

Im Rahmen der „Individuellen Lernzeit am Gymnasium“ wird – zusätzlich zu den Intensivierungsstunden – insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe spezieller Förderunterricht angeboten.

Der Förderunterricht steht in diesem Schuljahr Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7-10 und 12 offen. Eine wichtige Zielgruppe sind stets auch die Schülerinnen und Schüler, die auf Probe vorgerückt sind.

Das Angebot an Förderunterricht gestaltet sich im Schuljahr 2016/17 wie folgt:

  • 7/8: Mathematik
  • 7-9: Lernwerkstatt
  • 8: Englisch
  • 9: Deutsch (Debatte/Rhetorik), Latein, Mathematik
  • 10: Deutsch (Debatte/Rhetorik), Griechisch
  • Q12: Mathematik

Schüler, bei denen Förderbedarf erkennbar ist, können bei verfügbaren Plätzen auch während des Schuljahres in eine Fördergruppe aufgenommen werden.
Termine und Gruppen können im Sekretariat erfragt werden.

Förderunterricht: Deutsch als Zweitsprache (Klasse 5 und 6)

Für alle Schülerinnen und Schüler, für die Deutsch die zweite Sprache ist, bieten wir einen Förderunterricht an, in dem wir uns mit wichtigen Themenfeldern der deutschen Sprache beschäftigen. Gemeinsam erarbeiten wir uns Regeln der Grammatik und Rechtschreibung (starke und schwache Verben, Deklination des Adjektivs, Präpositionen und ihre Kasus, s-Schreibung und vieles mehr) und wenden das Neugelernte und Wiederholte dann in spielerischen und kreativen Übungen an. Wir schreiben und lesen Geschichten und erweitern unseren Wortschatz für den schriftlichen und mündlichen Sprachgebrauch. Da der Unterricht in kleinen Gruppen stattfindet, können wir Lehrkräfte individuell auf die Lernbedürfnisse der Schülerinnen und Schüler eingehen und sie in ihrem Sprachlernprozess unterstützen.

Der Unterricht findet in Abstimmung mit den interessierten Schülerinnen und Schülern in der 7. oder 8. Stunde einmal wöchentlich statt und stellt eine Ergänzung zum regulären Deutschunterricht dar.

Lernunterstützung Schüler für Schüler

Im Sekretariat ist eine Liste erhältlich, auf der Schülerinnen und Schüler zu finden sind, die bereit sind, Mitschülern mit Problemen in einzelnen Fächern zu helfen.

Hausaufgabenbetreuung:

In der Hausaufgabenbetreuung werden die Schüler durch qualifizierte Leitung beim Erstellen der Hausaufgaben beaufsichtigt. Nachdem sie diese erledigt haben, fragen die Tutoren sie Vokabeln ab. Bis zur 7. Jahrgangsstufe können die Schüler der Hausaufgabenbetreuung beitreten.

Mathepluskurs

Jeden Donnerstag findet für Mathe-interessierte Kinder der Mathe-Pluskurs statt. Für die Kinder der 5. Klasse jeden zweiten Donnerstag von 13.15-14.15 und für die älteren der 6.-10. den anderen Donnerstag von 14.00-15.15 statt. Dieser Kurs wird von Herrn Deser geleitet.  Dort beschäftigen wir uns mit mathematisch interessanten Aufgaben und lernen Rechentricks.